Retten wir den Olivaer Platz!

Bürgerinitiative Olivaer Platz e.V. 



Die Werkstatt soll dazu dienen alle Interessierten über den aktuellen Planungsstand zu informieren. 

Des Weiteren soll die Planung konkretisiert werden. Noch einmal zur Klarstellung: Der Runde Tisch war im Ergebnis nicht einstimmig, insofern kann von keinem Konsensplan gesprochen werden. 

Wird es  aber! Über den Einwohnerantrag, den wir der BVV überreicht haben wurde auch noch nicht entschieden. 

Hier hatten sich 2.200 Bürgerinnen und Bürger gegen die Platzumgestaltung und den Parkplatzverlust ausgesprochen. 

Trotzdem werden die Planungen weiter vorangetrieben.

Im Schaukasten am Olivaer Platz steht der Termin am 23.09.2015 als Planungswerkstatt

Ob die Bürgerinnen und Bürger noch über andere Medien zur öffentlichen Veranstaltung eingeladen werden bleibt abzuwarten. 

Für uns kam die Ankündigung zu dieser öffentlichen Diskussion sehr überraschend. Wir werden die Veranstaltung zum Anlass nehmen, unseren Standpunkt weiterhin vehement zu vertreten: Keine komplette Parkumgestaltung, Erhalt der dringend erforderlichen Parkplätze, sanfte Sanierung der vorhandenen Parkstruktur. Wir hatten bereits am Runden Tisch mögliche Alternativen aufgezeigt wie der Park sanft saniert werden kann ohne 2,5 Mio Euro Steuergelder auszugeben. 

Jetzt sind möglichst viele interessierte Bürgerinnen und Bürger gefordert. Nutzen Sie die Möglichkeit „mitzureden“, kommen Sie zur Veranstaltung und sagen Sie, was sie nicht wollen!  Wir jedenfalls tragen keinen „faulen Kompromiss“. Wir werden Sie weiter informieren und an den Termin am 23.09.2015 erinnern. Bitte teilen Sie diese Meldung, damit möglichst viele Bürger ins Rathaus kommen.